Startseite

Vorheriges Element anzeigen Nächstes Element anzeigen

Arbeitsfeld Rechts­extremismus

Das neonazistische Lager spielt in Mecklenburg-Vorpommern weiterhin eine bedeutende Rolle.

 

Zum Arbeitsfeld
Bundesamt für Verfassungsschutz - Ausstellung

Arbeitsfeld Links­extremismus

Linksextremisten lehnen grundlegende Prinzipien der freiheitlichen demokratischen Grundordnung ab.

 

Zum Arbeitsfeld
Ein vermummter Demonstrant

Arbeitsfeld Isla­mis­mus

Islamisten instrumentalisieren die Religion des Islam für ihre politischen und verfassungs­feindlichen Zwecke.

 

Zum Arbeitsfeld
Maskierter Dschihad-Kämpfer

Arbeitsfeld Ausländer­extremismus

Extremistische und terroristische Ausländergruppierungen gefährden weiterhin in unterschiedlicher Intensität die innere Sicherheit Deutschlands.

 

Zum Arbeitsfeld
Maskierter Dschihad-Kämpfer

Arbeitsfeld Reichs­bürger

Einige Personen und Gruppierungen leugnen die Existenz der Bundesrepublik Deutschland als souveränen Staat.

 

Zum Arbeitsfeld
Person mit Reisepass des Deutschen Reiches

Arbeitsfeld Spionageab­wehr und Wirtschafts­schutz

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Aufklärungsziel für eine Vielzahl von Nachrichtendiensten fremder Staaten.

 

Zum Arbeitsfeld
Platine

Arbeitsfeld Geheim­schutz

Der Geheimschutz ist ein legitimes Anliegen des Gemeinwohls und für den demokratischen Rechtsstaat unverzichtbar.

 

Zum Arbeitsfeld
Geheimschutz

Liebe Besucherin, lieber Besucher der Homepage der Verfassungsschutzbehörde von Mecklenburg-Vorpommern!

Der Schutz der freiheitlichen demokratischen Grundordnung gegen jegliche verfassungsfeindlichen Bestrebungen kann nicht alleine als staatliche Pflicht betrachtet werden, sondern gehört vielmehr zu den gesamtgesellschaftlichen Aufgaben. Der Verfassungsschutz will dabei alle Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit durch regelmäßige und informative Unterrichtung über Ursachen, Gefahren sowie aktuelle Entwicklungen extremistischer Bestrebungen unterstützen. Zugleich will der Verfassungsschutz sich und seine Arbeit transparent machen. Öffentlichkeitsarbeit ohne Präsentation im Internet ist heute nicht mehr vorstellbar.

Informieren Sie sich auf unseren Seiten über:

  • die rechtlichen Grundlagen der Arbeit des Verfassungsschutzes,
  • den Rechtsextremismus,
  • den Linksextremismus,
  • Islamismus,
  • den Ausländerextremismus,
  • Reichsbürger,
  • die Spionageabwehr und den Wirtschaftsschutz sowie
  • den Geiheimschutz

Abschließend möchten wir Sie ermuntern, sich mit weiteren Informationswünschen, Hinweisen oder konkreten Anlässen direkt an uns zu wenden.

Ihr Verfassungsschutz im Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

Aktuelle Pressemitteilungen